Haake Technik GmbH > Produkte > Armaturenverriegelung HSV > Informationen > Informationen-Nutzen für den Anwender

Nutzen für den Anwender

Armaturenverriegelungen können nur betätigt werden wenn sich beide Schlüssel in der Verriegelung befinden. Dabei sind die Schlüssel individuell codiert. Ein Schlüssel mit falscher Codierung kann nicht in die Verriegelung eingeführt werden bzw. kann diese nicht freigeben. Die jeweiligen Schlüssel können nur entnommen werden, wenn sich das Ventil in einer bestimmten Position befindet. Ist ein Schlüssel entnommen, so ist der andere in der Verriegelung gefangen.

Verriegelungssysteme für hebelbetätigte Ventile zeichnen sich dadurch aus, dass die jeweiligen Schlüsselentnahmepositionen mit den Endstellungen übereinstimmen müssen. So kann der eine Schlüssel nur entnommen werden, wenn das Ventil ganz geöffnet ist, der andere Schlüssel kann nur entnommen werden, wenn das Ventil vollkommen geschlossen ist. Verriegelungssysteme für handradbetätigte Ventile werden in verschiedenen Ausführungen benötigt. Der Regelfall ist der, dass bei diesen Verriegelungssystemen die Endlagen eingestellt, “justiert“, werden können. Häufig werden für die Endlagen die Positionen „Ventil ganz geöffnet“ und „Ventil ganz geschlossen“ gewählt, es sind aber auch andere Ventilpositionen möglich. Dabei wird ein Schlüssel / Schloss einer Endlage zugeordnet. Ein Schlüssel ist immer nur in der definierten Endlage zu entnehmen.

Ventilverriegelung HSV

zur nächsten Seite